Emmi baut neue Käserei in Emmen

Die bestehende Käserei der Emmi am Standort Emmen soll erneuert werden. Dazu brauchts ein neues Gebäude. Kostenpunkt: 16 Millionen Franken. Die Inbetriebnahme ist für 2023 geplant.

Um den heutigen Bedürfnissen gerecht zu werden, ist für die neue Produktionsanlage mehr Platz erforderlich, was zur Planung eines Neubaus führte. Zudem wird damit eine unterbruchfreie Produktion gewährleistet, da parallel zur Bauphase die heutige Käserei noch weiterbetrieben werden kann und erst vollständig abgeschaltet wird, sobald die neue Produktion läuft.

Neubau Käserei

Der Neubau Käserei wird im südöstlichen Bereich des Areals zwischen Milchannahme, alte Käserei und Käsereifungslager platziert. Damit ist der logistische Prozess von der Milchannahme über die neue Produktionsanlage bis zum Käsereifungslager auch in Zukunft am dafür vorgesehenen Arealstandort gewährleistet.

Stahlfachwerkträger überspannen die grosse Produktionshalle und den Salzbadraum. Der Hauptbau wird von der bestehenden Käserei etwas abgesetzt und über eine eingeschossige Versorgungszone mit dem Bestand verbunden. Damit wird nach wie vor Lichteinfall in die bestehenden Räume gewährleistet. Eine Besuchergalerie schafft Einblick in die neue Produktionshalle. Ein seitlich platzierter Annexbau nimmt die Neben- und Technikräume auf. Beim Annexbau und beim Salzbad werden neue aussenliegende Versorgungstanks platziert. Die interne Arealumfahrung wird im Bereich der neuen Käserei auf ei8ne zweispurige Strasse verbreitert

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Emmi. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

X